sg simmerberg

SG Simmerberg > SG-Simmerberg >

← zurück


Bericht vom Trainingslager 2009

Trainingslager in Cecina-Mare vom 3. – 11. April 2009

Wie in den letzten Jahren fuhr auch heuer wieder eine Gruppe von Leichtathleten der SG Simmerberg mit Trainer und Betreuer in der Woche vor Ostern nach Cecina-Mare/Toskana (ca. 35km südlich von Livorno), um sich auf die bevorstehende Saison vorzubereiten.
Zusammen mit den weiteren Reiseteilnehmern erreichten die jungen Sportler mit einem Bus der Firma Boso nach einer zügigen Nachtfahrt gut gelaunt am Samstag-Morgen gegen 9 Uhr ihr Reisziel. Nach dem Entladen des Busses samt Radanhänger und dem Bezug der Appartements stand am Nachmittag bereits die erste Trainingseinheit auf dem Programm. Von Palmsonntag bis Karfreitag starteten die jungen Leichtathleten mit ihren Trainern jeweils bereits um 7:30 Uhr mit dem so genannten „Frühstückslauf“ in den Tag. Nach einem ausgeklügelten Trainingsplan wurde dann täglich abwechselnd zusätzlich ein- bzw. zweimal trainiert. Trainerin Nina Widholm war - abwechselnd unterstützt von Gregor Einsle, Mike Gier, Matze Seltmann, Johannes Zanker sowie Michael und Stivi Rädler - mit den Kindern abwechselnd im wunderschönen Pinienwald, am Strand oder auf der Bahn im mittlerweile ziemlich ramponierten städtische Rugbystadion aktiv.
Die mitgereisten Eltern sorgten für die Verpflegung der jungen Sportler und Sportlerinnen.
Die anderen Reiseteilnehmer durchstreiften, je nach Neigung, mit ihren Rennrädern die Toskana großräumig, mit ihren Bikes die Trails bei Montescudaio und Bibbona oder mit ihren Nordic-Walking-Stöcken den direkt an die Unterkunft angrenzenden Pinienwald.
Allen gemeinsam war die Freude über das die ganze Woche anhaltende wunderschöne Frühlingswetter.
Den am Dienstag obligatorischen Marktbesuch nutzten die Jüngeren um sich mit mehr oder minder nützlichem Ramsch einzudecken und die Älteren zum Einkauf von typisch toskanischen Produkten wie Wildschweinschinken oder Pecorino.
Seinen Abschluß fand diese Sportwoche in der von den Mädels organisierten „Strandolympiade“ und dem „Run and Bike - Rennen“, in welchem es für alle noch einmal an die letzten Reserven ging.
Mit vielen neuen Eindrücken kehrte die Reisegesellschaft am Karsamstag unfallfrei und gut gelaunt wieder in´s Allgäu zurück.
Hans-Peter Dworski

IMG_8087

 peterd 28.04.2009