sg simmerberg

SG Simmerberg > SG-Simmerberg >

← zurück


Zwölf Titel bei den Allgäuer Meisterschaften in Mindelheim

Mit 12 Meistertiteln und weiteren guten Platzierungen auf dem Podest kehrten die Leichtathleten der SG Simmerberg von den Allgäuer Leichtathletikmeisterschaften aus Mindelheim zurück. Als Standortbestimmung im Hinblick auf die in zwei Wochen stattfindenden Schwäbischen Blockmehrkampfmeisterschaften bewältigten die jungen Sportler ein Mammutprogramm, dass ihnen einiges abverlangte. Überragend präsentierten sich Tamara Rochelt (Schülerinnen W15), Johannes Drechsel (Schüler M14) und Marius Dworski (Schüler M15). Mit jeweils vier Meistertiteln gewannen sie fast die Hälfte der in ihren Altersklassen ausgeschriebenen neun Einzeldisziplinen.

Ihre Fähigkeiten in den technischen Disziplinen stellte die 15-jährige Tamara Rochelt unter Beweis. Sie gewann das Kugelstoßen (9,74m), Diskuswerfen (26,06m) und das Speerwerfen (25,82m) sowie den 80m-Hürdenlauf in13,91s. Platz drei im Weitsprung rundeten ihren erfolgreichen Tag ab.

Ähnlich dominierend trat Johannes Drechsel bei seinen Siegen im Kugelstoßen (9,99m) und Diskuswerfen (27,08m) sowie über 80m Hürden mit 13,86s und im 1000m-Lauf in 3:08,75min. auf. Mit 34,07m wurde er in einem hochklassigen Speerwurfwettbewerb zudem Allgäuer Vizemeister.

Die gleichen Disziplinen wie Johannes konnte Marius Dworski eine Altersklasse höher für sich entscheiden: 9,62m im Kugelstoßen, 26,06m in Diskuswerfen, 13,17s im 80m-Hürdenlauf und 3:10,66min. über 1000m wurden von keinem der Konkurrenten übertroffen. Zudem verbesserte er seine persönliche Bestzeit als Allgäuer Vizemeister im 100m-Sprint deutlich auf 12,73s.

Erstmals bei der weiblichen Jugend B startend wurde Antonia Schuster Viezemeisterin über 800m (3:10,11min.), fünfte über 100m (13,93s), sechste über 100m Hürden (21,77s) und siebte im Weitsprung mit 4,24m.

Die 15-jährige Annabell Fretz wurde über 800m mit 2:42,13min. Allgäuer Vizemeisterin und erreichte mit 8,26m im Kugelstoßen Platz vier.

Recht achtbar schlugen sich die beiden „Neueinsteiger“ Marco Wipper (Schüler A M14) und Tobias Mühler (Schüler A M15). Mit wenigen Trainingseinheiten wurden sie mit 8,12m bzw. 9,07m im Kugelstoßen sowie 23,63m bzw. 23,92m im Diskuswerfen jeweils Allgäuer Vizemeister. Im 100m-Sprint belegten die beiden mit 14,00s (Tobias) und 13,71s (Marco) die Plätze drei und fünf.

Hans-Peter

P020500010_16.45
2010_05_02_Allgäuer_Mindelheim.pdf 2010_05_02_Allgäuer_Mindelheim.pdf  (~ 203 kb)

 peterd 02.05.2010